Radfahrzeuge > Gepanzerte Fahrzeuge Duro > Mowag DURO IIIP A/B/C Nachweisw sch gesch 6x6 gl
militaerfahrzeuge

Mowag DURO IIIP A/B/C Nachweisw sch gesch 6x6 gl

Mowag DURO IIIP A/B/C Nachweisw sch gesch 6x6 gl Mowag DURO IIIP A/B/C Nachweisw sch gesch 6x6 gl Mowag DURO IIIP A/B/C Nachweisw sch gesch 6x6 gl Mowag DURO IIIP A/B/C Nachweisw sch gesch 6x6 gl Mowag DURO IIIP A/B/C Nachweisw sch gesch 6x6 gl



Abmessungen
Länge6915 mm Fahrzeug
980 mm Überhang vorne
1310 mm Überhang hinten
43° Böschungswinkel vorne
40° Böschungswinkel hinten
Breite2540 mm Fahrzeug mit Rückspiegel
2170 mm Fahrzeug über Reifenwölbung
1820 mm Spurweite vorne
1820 mm Spurweite hinten
Höhe4180 mm Waffenstation im Max. Elevation
3600 mm Waffenstation in Max. Depression
3550 mm Fahrzeug ohne Antennen
2670 mm über Aufbau
400 mm Bodenfreiheit
500 mm Wattiefe
60% Max. Steigfähigkeit Fz Leergewicht
50% Max. Steigfähigkeit Fz Gesamtgewicht
30% Max. Seitenneigung
Leergewicht13200 kg Fahrzeug
Nutzlast800 kg Fahrzeug
Gesamtgewicht14000 kg Fahrzeug
5400 kg Max. Achslast vorne
4600 kg Max. Achslast 1. Hinterachse
4200 kg Max. Achslast 2. Hinterachse
Radstand3540 mm + 1200 mm
Wendekreis18500 mm


Motor
TypCummins
Typ ISB 6,7 CM2150 SN EURO 5
Zylinder6 Zylinder Reihenmotor
Viertakt
Turbolader
Ladeluftkühler
KühlsystemFlüssigkeitskühlsystem
Anzahl Ventile4 Ventile pro Zylinder
Bohrung107 mm
Hub124 mm
Hubraum6690 cm³
Verdichtung17,3:1
TreibstoffDiesel
PS/kW250 PS / 184 kW bei 2500 U/min
Drehmoment925 Nm bei 1200 bis 1800 U/min


Kraftübertragung
GetriebeHauptgetriebe
Allison
Typ 2500 SP
5 Gang Automat
5 Vorwärtsgänge
1 Rückwärtsgang
Wandlerüberbrückung 2. bis 5. Gang


Verteilergetriebe
Synchronisiertes 2-Gang Verteilergetriebe mit Torsen Differential
Übersetzung Strassengang: 0,72:1
Übersetzung Geländegang: 1,42:1

Ausgleichsgetriebe 1. bis 3. Achse
Kegelradgetriebe mit integriertem Torsen Differential
Übersetzungsverhältnis: 2,15:1

Versatzgetriebe
Einstuffiges 3-Wellen Stirnradgetriebe
Übersetzungsverhältnis: 0,92:1

Radantriebe
Schrägstirnradgetriebe
Übersetzungsverhältnis: 3,73:1
KupplungDrehmomentwandler und Wandlerüberbrückung
in Gang 2 bis 5
AntriebAllradantrieb permanent
AchsenVorne
De-Dion Starrachse
Längslenker
Querstabilisierung mit Wattgestänge
Federbein
Gummi-Federelement
Bereifung: 335/80 R 20 PS 22 MPT
Einfachbereifung
Schlauchlose Mehrzweckreifen
Elektro-pneumatische Reifendruckregelanlage CTIS
Hinten
De-Dion Starrachse
Längslenker
Querstabilisierung mit Wattgestänge
Zwei Schraubenfedern
Ein hydraulischer Teleskopstossdämpfer
Gummifederelemente
Bereifung: 335/80 R 20 PS 22 MPT
Einfachbereifung
Schlauchlose Mehrzweckreifen
Elektro-pneumatische Reifendruckregelanlage CTIS


Bremsen
BetriebsbremseDruckluft-Hydraulische Zweikreis-Bremsanlage
ABS
Innenbelüftete Bremsscheiben vorne und hinten
Die Bremsscheiben und Bremszangen sind an den Ausgleichsgetrieben angebracht
FeststellbremseDruckluftbetätigte Federspeicher Feststellbremse
Auf beide Bremsscheiben der 3. Achse und auf die linke Bremsscheibe der 2. Achse wirkend
Sekundär-Feststellbremse
Unterstützt die Feststellbremse durch blockieren der Vorderachse
DauerbremseVerschleislose, druckluftbetätigte Motorbremse


Diverses
Tankinhalt1 Tank zu 180 Liter
Rechts am Chassisrahmen
1 Tank zu 35 Liter AdBlue
Rechts am Chassisrahmen
Anhängelast18800 kg vorne und hinten
SeilwindeKeine
Höchstgeschwindigkeit90 km/h Strassengang
55 km/h Geländegang
5 km/h Watgeschwindigkeit
65 km/h Reifendruck Gelände
25 km/h Reifendruck Sand
5 km/h Notlaufdruck
Elektrische Anlage24 Volt / 230 Volt / 400 Volt
Sitzplätze4 Mann
1 Fahrer
1 Kommandant
2 ABC Nachweis Soldaten
Anzahl Fahrzeuge12 Stück
Im TruppeneinsatzAb 2015
BemerkungenBeschaffung
Über Rp 2008

Einsatz
In den 4 ABC Abwehrkompanien des ABC Abwehrbataillon

System
Es werden 4 mobile ABC Systeme beschaft
Ein System besteht aus 3 Fahrzeugen, A-, B-, C-Nachweisfahrzeug


Bewaffnung
2x4 Stück 7,6 cm Nebelwerfer 87
1 Stück 12,7mm Mg 2007

Diese Seite von Militrfahrzeuge drucken Diese Seite drucken