Radfahrzeuge > Flugplatzfahrzeuge > Berna 2 VM Schneeräumw sch 4x4 Peter
militaerfahrzeuge

Berna 2 VM Schneeräumw sch 4x4 Peter

Berna 2 VM Schneeräumw sch 4x4 Peter Berna 2 VM Schneeräumw sch 4x4 Peter Berna 2 VM Schneeräumw sch 4x4 Peter Berna 2 VM Schneeräumw sch 4x4 Peter Berna 2 VM Schneeräumw sch 4x4 Peter



Abmessungen
Länge14600 mm Fahrzeug
4100 mm Ladefläche
1900 mm Überhang hinten
30° Überhangwinkel hinten
Breite4560 mm Fahrzeug mit allen Anbaugeräten
3050 mm Fahrzeug ohne Schneeräumgeräte
3720 mm Fahrzeug ohne seitlichen Pflug
2180 mm Ladefläche
1898 mm Spurweite vorne
1711 mm Spurweite hinten
Höhe3160 mm Fahrzeug
1740 mm Ladefläche
1390 mm Ladefläche ab Boden
790 mm Zughaken vorne
845 mm Zughaken hinten
700 mm Seitenladen mit Geländer
400 mm Seitenladen ohne Geländer
270 mm Bodenfreiheit
225 mm Bauchfreiheit
Leergewicht11470 kg Fahrzeug mit Aggregat auf der Ladebrücke und Anbauplatte vorne
Nutzlast4830 kg Fahrzeug
Gesamtgewicht16300 kg Fahrzeug
6000 kg Max. Achslast vorne
11000 kg Max. Achslast hinten
Radstand4200 mm
Wendekreis29000 mm


Motor
TypBerna
Typ T3
Zylinder6 Zylinder Reihenmotor
Viertakt
Direkteinspritzung
KühlsystemFlüssigkeitskühlsystem
Anzahl Ventile2 Ventile pro Zylinder
Hängende Ventile von seitlicher Nockenwelle über Stössel, Stösselstangen und Kipphebel betätigt
Einlassventile mit Schirm
Bohrung115 mm
Hub130 mm
Hubraum8100 cm³
Verdichtung17,45:1
TreibstoffDiesel
PS/kW135 PS / 99,29 kW bei 2200 U/min
Drehmoment490 Nm bei 1300 U/min


Kraftübertragung
GetriebeHauptgetriebe
Saurer
2 D
Mechanisches Zahnrad Wechselgetriebe mit Schnellganggruppe
Sämtliche Gänge synchronisiert und positiv verriegelt
8 Vorwärtsgänge
2 Rückwärtsgänge
Stockschaltung
Pneumatische Schalthilfe
Vorwählhebel für Schnellgang links unter Lenkrad
Übersetzung
1. Gang 7,658:1
2. Gang 5,489:1
3. Gang 3,888:1
4. Gang 2,787:1
5. Gang 2,011:1
6. Gang 1,442:1
7. Gang 1,000:1
8. Gang 0,717:1
1. R-Gang 6,873:1
2. R-Gang 4,780:1


Verteilergetriebe
Mechanisches Reduktions- und Verteilergetriebe mit
2 Schaltstufen für Strassen- und Geländegang ohne Synchronisation
Stets Allradantrieb
Sperrbares Stirnraddifferential zwischen Vorder- und Hinterachse
Antrieb für Seilwinde
Übersetzung
1,266:1 Strassengang
2,585:1 Geländegang

Bedienung der Schaltung
Schalthebel Schwarz: Hauptgetriebe
Schalthebel Rot: Strassen- oder Geländegang
Schalthebel Blau: Seilwinde
Schalthahn: Für Differentialsperren 1 und 2
                    Pneumatisch betätigt
KupplungEinscheiben Trockenkupplung
Mechanisch über Gestänge betätigt
AntriebAllradantrieb permanent
AchsenVorne
Starrachse
Antriebsachse mit Kegelraddifferential und einfacher Rücksetzung
Übersetzung 6,14:1
Radantrieb über homokinetische Antriebsgelenke
Halbelliptische Längsblattfedern
Hydraulische Teleskopstossdämpfer
Bereifung Firestone Super All Traction 9.00 - 20, 12 Ply, 136/133 J
Einfachbereifung
Hinten
Starrachse
Antriebsachse mit Kegelraddifferential und doppelter Rücksetzung
Übersetzung 6,14:1
Radantrieb über Differentialwellen
Halbelliptische Längsblattfedern
Hilfsfeder
Differentialsperre, pneumatisch betätigt
Bereifung Firestone Super All Traction 9.00 - 20, 12 Ply ,136/133 J
Doppelbereifung


Bremsen
BetriebsbremseZweikreis Druckluft Bremsanlage
Auf alle Räder wirkend
Trommelbremsen vorne und hinten
FeststellbremseMechanische Handbremse
Pneumatisch unterstützt
Auf Hinterräder wirkend
DauerbremseAuspuff Staudruckbremse
Mechanisch betätigt


Diverses
Tankinhalt1 Tank zu 160 Liter Diesel
Rechts hinter dem Einstieg
Anhängelast0 kg
SeilwindeSaurer
Typ 4 CM
Hinten
Zugkraft 6000 kg
Seillänge 55 m
Seildurchmesser 16 mm
Schneckenantrieb
Übersetzung 28,0:1
Überlastschutz durch Klauenkupplung
Seilzug noch vorne und hinten möglich
Höchstgeschwindigkeit25 km/h
Elektrische Anlage24 Volt
2 Batterien à 12 Volt 135 Ah
Links hinter dem Einstieg
Minus Pol an Masse
Sitzplätze3 Personen
Anzahl Fahrzeuge31 Stück Berna und Saurer
Im Truppeneinsatz1971 bis 2005
BemerkungenAufbau
Firma Peter
Kombi Peter Typ EF VBG

Aggregatmotor auf der Ladefläche
Magirus Deutz Typ F 12 L 413
12 Zylinder V 90°
Viertakt
Direkteinspritzung
Luftkühlung durch Gebläse
Angetrieben mechanisch über hydraulische thermostatgesteuerte Kupplung
2 Ventile pro Zylinder
Hängende Ventile von untenliegender Nockenwelle über Stössel, Stösselstange und Kipphebel betätigt
Antrieb der Nockenwelle über schrägverzahnte Stirnräder von der Kurbelwelle
120 mm Bohrung
125 mm Hub
16964 ccm Hubraum
18,2:1 Verdichtung
Treibstoff Diesel
340 PS / 255 kW (DIN) bei 2650 U/min
1030 Nm bei 1600 U/min

Ventilator
Firma Meidinger
Typ HZR 1000/d
340 m³ / min

Bürsten- und Ventilatorantrieb
Firma Saurer

Diese Seite von Militrfahrzeuge drucken Diese Seite drucken