Kettenfahrzeuge > Schützenpanzer > Saurer Tartaruga
militaerfahrzeuge

Saurer Tartaruga

Saurer Tartaruga Saurer Tartaruga Saurer Tartaruga Saurer Tartaruga Saurer Tartaruga



Allgemein
HerstellerSaurer / Bührle-Contraves
HerstellungslandSchweiz
Herstellungsjahr1959
1960 Ablieferung
Im TruppeneinsatzNur für Versuche
M+ NummerM+0856, Original M+0857
Anzahl Fahrzeuge1 Stück Prototyp
KategorieKampfschützenpanzer
Besatzung12 Mann
1 Kommandant
1 Fahrer
1 Richter
9 Mann Grenadier Gruppe
Gewicht18200 kg
16200 kg ohne Turm
Leistungsgewicht14,83 PS/t
10,92 kW/t
Länge6000 mm
Breite2500 mm
Höhe1850 mm ohne Turm
BodendruckGelände 0,68 kg/cm²
Bodenfreiheit420 mm
Spurlänge3300 mm
Überschreitfähigkeit2200 mm
Watfähigkeit1000 mm
Raupenbreite400 mm
Geschwindigkeit Strasseca. 60 km/h
Geschwindigkeit Geländeca. 40 km/h
Tankinhalt260 Liter
FederungSchwingarme mit Torsionsstäben
RaupenartStahlglieder Verbinderkette mit Gummipolster
Elektrische Spannung24 Volt
PanzerungFront 25 mm
Seite 12 mm
Panzerstahl, Splittersicher gegen Infanteriebeschuss von Kalieber 12,7 mm
FunkgerätSE-407


Hauptmotor
HerstellerSaurer
TypCH 5 D
Anzahl Zylinder8 Zylinder V 90° Viertakt
Leistung250 PS
Drehmoment 
Bohrung120 mm
Hub140 mm
Hubraum12670 cm³
TreibstoffDiesel
AntriebslageVorne


Hilfsmotor
HerstellerKein Hilfsmotor eingebaut
TypX
Anzahl ZylinderX
LeistungX
BohrungX
HubX
HubraumX cm³
TreibstoffX


Getriebe
TypZF
6 Vorwärtsgänge
1 Rückwärtsgang
Mechanisch
Synchronisiert


Bewaffnung
Hauptwaffe20 mm Maschinenkanone Oerlikon Typ 204 GK
MaschinengewehrKeines
LyranKeiner
NebelwerferKeine


Munitionsvorrat
Hauptwaffe850 Schuss gegurtet
MaschinengewehrKeine
LyranKeine
NebelwerferKeine
BemerkungenGeschichte
Sommer 1958 Vorstellung eines 5 Rollen Kettenfahrzeuges von Saurer Wien
Winter 1958/59 Auftrag zum Bau eines 6 Rollen Kettenfahrzeuges
Frühjahr 1959 Beginn mit Entwicklung eines 6 Rollen Kettenfahrzeug
Die Wannenproduktion erfolgt durch die Böhler Stahlwerke in Österreich
Motorentwicklung aus der Forschungsabteilung Saurer Arbon
Schaltgetriebe von ZF Deutschland
Lenkungsgetriebe von Saurer Wien
Laufwerk von Saurer Wien
Ende Mai 1960 Abnahmefahrten durch KTA
Winter 1960/61 neues stärkeres Lenkgetriebe von Saurer
Februar 1961 Vergleichsfahrten mit Konkurrenzfahrzeugen auf Panzergelände in Deutschland
Ab Sommer 1961 Truppenversuche in der Schweiz
Dezember 1962 Eignung für die serienmässige Herstellung
Mai 1963 wurde aber dann der Schützenpanzer M-113 von Amerika gekauft
Der Prototyp des Saurer Tartaruga steht heute im Freigelände des Panzer Museums in Thun

Einteilung
Nur für Versuche

Diese Seite von Militrfahrzeuge drucken Diese Seite drucken