Radfahrzeuge > Lastwagen > IVECO Trakker AT410T50W/P, Sattelschl sch Brül Syst 8x8
militaerfahrzeuge

IVECO Trakker AT410T50W/P, Sattelschl sch Brül Syst 8x8

 Iveco Trakker AT410T50W/P, Sattelschlepper schwer 16, 8x8 gl mit Ladekran Iveco Trakker AT410T50W/P, Sattelschlepper schwer 16, 8x8 gl mit Ladekran Iveco Trakker AT410T50W/P, Sattelschlepper schwer 16, 8x8 gl mit Ladekran Iveco Trakker AT410T50W/P, Sattelschlepper schwer 16, 8x8 gl mit Ladekran Iveco Trakker AT410T50W/P, Sattelschlepper schwer 16, 8x8 gl mit Ladekran



Abmessungen
Länge9'525 mm Fahrzeug
9'425 mm Front - Anhängerkupplung
Breite2'550 mm Fahrzeug
Höhe4'000 mm Fahrzeug mit Ladekran
1'500 mm Sattelhöhe
Leergewicht29'000 kg Fahrzeug
Nutzlast3'000 kg Fahrzeug
Gesamtgewicht32'000 kg Fahrzeug
40'000 kg Max. Gesamtzuggewicht
70'000 kg Für Ausnahmetransporte
9'500 kg Max. Achslast vorne je Achse
19'000 kg Max. Achslast hinten beide Achsen
Radstand1'875 mm / 3'145 mm / 1'395 mm
Wendekreis23'500 mm
22'000 mm Spurkreisdurchmesser


Motor
TypIveco
Typ F3H
Zylinder6 Zylinder Reihenmotor
Viertakt
Direkteinspritzung
Turbolader
Ladeluftkühlung
Elektronisch gesteuertes Common Rail Einspritzsystem
Turbolader mit variabler, elektronisch gesteuerter Geometerie und Auspuffklappe
Automatische Vorwärmung für Kaltstart
KühlsystemFlüssigkeitskühlsystem
Anzahl Ventile4 Ventile pro Zylinder
Hängende Ventile durch obenliegende Nockenwelle über Rollenkipphebel betätigt
Bohrung135 mm
Hub150 mm
Hubraum12'880 cm³
Verdichtung17,0:1
TreibstoffDiesel
PS/kW500 PS / 368 kW bei 1'540 bis 1'900 U/min
Drehmoment2'300 Nm bei 900 bis 1'525 U/min


Kraftübertragung
GetriebeHauptgetriebe
Hersteller ZF
Typ 16 AS 2631 TO
Eurotronic 2 mit Intarder
16 Vorwärtsgänge
2 Rückwärtsgänge
Übersetzung
1. Gang 14,12:1
2. Gang 11,68:1
3. Gang 9,540:1
4. Gang 7,890:1
5. Gang 6,520:1
6. Gang 5,390:1
7. Gang 4,570:1
8. Gang 3,870:1
9. Gang 3,090:1
10. Gang 2,56:1
11. Gang 2,09:1
12. Gang 1,73:1
13. Gang 1,43:1
14. Gang 1,18:1
15. Gang 1,00:1
16. Gang 0,83:1
1. R-Gang 13,07:1
2. R-Gang 10,81:1

Verteilergetriebe
Hersteller ZF
Typ VG 2000/300
Übersetzung
0,89:1 Strassengang
1,54:1 Geländegang
KupplungEinscheiben Trockenkupplung
Elektro-pneumatisch geregelt
Durchmesser 430 mm
Automatisierte Kupplung ohne Kupplungspedal
AntriebAllradantrieb permanent mit Geländegang ADM
Automatisch geregelt
Längssperren automatisch betätigt
Differentialsperren vorne und hinten automatisch betätigt
AchsenVorne
Starrachsen
Doppelt übersetzte Antriebsachsen mit Radaussenantrieb
Übersetzung 4,67:1
Je zwei doppelt wirkende hydraulische Teleskopstossdämpfer pro Achse
Parabelfedern
Lenkbare Hohlachsschenkel
Drehstabstabilisator an der 1. Achse
Differentialsperren automatisch betätigt
Bereifung Continental HDC 385/65R22,5
Einfachbereifung
Reifendruckregelanlage
Hinten
Starrachsen
Doppelt übersetzte Antriebsachsen mit Radaussenantrieb
Übersetzung 4,67:1
Pneumatisch betätigtes Sperrdifferential
Längssperren automatisch betätigt
Achsführung über 4 Längslenker unten und 2 Längslenker oben
Luftfederung ECAS an beiden Achsen
Je 4 Luftbälge pro Achse
Je zwei doppelt wirkende hydraulische Teleskopstossdämpfer pro Achse
Drehstabstabilisator an beiden Achsen
Bereifung Continental HDC 1 315/80R22,5
Doppelbereifung
Reifenregeldruckanlage


Bremsen
BetriebsbremseZweikreis Druckluft Bremsanlage nach EG Norm
Auf alle Räder wirkend
Duo-Duplex Trommelbremsen vorne und hinten
Antiblockiersystem ABS
Elektronische Bremskraftregelung der Hinterachse EBL
410 mm Durchmesser Bremstrommel vorne
180 mm Bremsbelagsbreite vorne
2'884 cm² Bremsbelagfläche vorne
410 mm Durchmesser Bremstrommel hinten
200 mm Bremsbelagsbreite hinten
3'220 cm² Bremsbelagfläche hinten
FeststellbremseFederspeicherbremse
Auf Hinterachsen wirkend
DauerbremseElektrohydraulisch betätigte Dekompressions-Motorbremse mit Auspuffklappe
Betätigung über Lenkstockhebel


Diverses
Tankinhalt1 Tank Alu zu 400 Liter Diesel
1 Tank Kunststoff zu 55 Liter AdBlue
links am Chassis
1 Tank Alu zu 320 Liter Hydraulikoel
Hinter der Kabine
Anhängelast20000 kg
1000 kg Stützlast
SeilwindeKeine
Höchstgeschwindigkeit89 km/h
Elektrische Anlage24 Volt
2 Batterien 12 Volt 225 Ah
Minus Pol an Masse
Rechts am Chassis
Anlasser 6,1 kW, 24 Volt
Alternator 28 Volt, 120 A
Sitzplätze2 Personen
Anzahl Fahrzeuge6 Fahrzeuge
Im TruppeneinsatzBeschaffung über RP 2014
Einsatz ab 2019
BemerkungenM+Nummern
M+51972
M+51982
M+51983
M+51985
M+51986
M+51987

Aufbau
Ladekran
Sattelkupplung
Ballastbrücke

Ladekran
Hersteller Fassi
Typ F990 RA.2.28

Diese Seite von Militrfahrzeuge drucken Diese Seite drucken