Radfahrzeuge > Gepanzerte Fahrzeuge > Mowag Eagle III, SKdt Fz INTAFF gl 4x4
militaerfahrzeuge

Mowag Eagle III, SKdt Fz INTAFF gl 4x4

Mowag Eagle III, SKdt Fz INTAFF gl 4x4 Mowag Eagle III, SKdt Fz INTAFF gl 4x4 Mowag Eagle III, SKdt Fz INTAFF gl 4x4 Mowag Eagle III, SKdt Fz INTAFF gl 4x4 Mowag Eagle III, SKdt Fz INTAFF gl 4x4



Abmessungen
Länge4'890 mm Fahrzeug
60° Überhangwinkel vorne
50° Überhangwinkel hinten
Breite2'270 mm Fahrzeug
1'810 mm Spurweite vorne
1'810 mm Spurweite hinten
Höhe2'470 mm Fahrzeug
2'600 mm Fahrzeug mit Kippmast geparkt
3'200 mm Fahrzeug mit Kippmast ausgefahren
3'700 mm Fahrzeug mit Antennen abgespannt
400 mm Bodenfreiheit
760 mm Wattiefe
60% Max. Steigfähigkeit
40% Max. Seitenneigung
Leergewicht5'300 kg Fahrzeug
Nutzlast500 kg Fahrzeug
Gesamtgewicht5'800 kg Fahrzeug
2'600 kg Max. Achslast vorne
3'400 Kg Max. Achslast hinten
Radstand3'300 mm
Wendekreis15'000 mm


Motor
TypGeneral Motors
Typ 6,5 l Turbo
Zylinder8 Zylinder V 90°
Viertakt
Indirekte Einspritzung
Katalysator
KühlsystemFlüssigkeitskühlsystem
Anzahl Ventile2 Ventile pro Zylinder
Hängende Ventile von unten liegender Nockenwelle über Stössel, Stösselstangen und Kipphebel betätigt
Bohrung102,87 mm
Hub97,000 mm
Hubraum6'452 cm³
Verdichtung20,2:1
TreibstoffDiesel
PS/kW190 PS / 139 kW bei 3'400 U/min
Drehmoment515 Nm bei 1'700 U/min


Kraftübertragung
GetriebeHauptgetriebe
Hersteller Hydra-Matic
Typ 4L 80-E
4-Stufen Automatikgetriebe mit Drehmomentwandler
Wandlerüberbrückungskupplung und Parksperre
Elektrisch geschaltet
Kupplungen hydraulisch betätigt
4 Vorwärtsgänge
1 Rückwärtsgang
Anwählen über Fahrstufenwählhebel auf der Mittelkonsole
Gesteuert mittels elektronisch-hydraulischer Steuerung
Übersetzung
1. Gang 2,48:1
2. Gang 1,48:1
3. Gang 1,00:1
4. Gang 0,75:1
R. Gang 2,08:1
Drehmomentwandler
Hersteller Hydra-Matic
Übersetzung 2,2:1
Verteilergetriebe
Hersteller New Venturo Gear
Typ 242
Bauart Allrad permanent
Übersetzung
1,00:1 Strassengang
2,72:1 Geländegang
Ausgleich Vorder-/Hinterachse
Stirnrad-Differential mit Sperre
Drehmomentverhältnis
48 % vorne
52 % hinten
Ausgleichsgetriebe
Hersteller AM General Corporation
Bauart Kegelradgetriebe
Selbstsperrdifferential TORSEN
Übersetzung 3,08:1
Radgetriebe
Hersteller AM General Corporation
Bauart Stirnradgetriebe
Übersetzung 1,92:1
KupplungHydra-Matic Drehmomentwandler mit Überbrückungskupplung
AntriebAllradantrieb permanent
AchsenVorne
Einzelradaufhängung
Querlenker oben und unten
Schraubenfeder
Hydraulische Teleskopstossdämpfer
Querstabilisator
Scheibenräder
Hersteller Motor Wheel
16.5x8.25 LT 15
Bereifung Goodyear 37x12.50 R 16,5 LT Radial
Schlauchlos
VFI 16.5x8.25 Zoll Notlaufeinlagen
Einfachbereifung
Hinten
Einzelradaufhängung
Querlenker oben und unten
Schraubenfedern
Hydraulische Teleskopstossdämpfer
Scheibenräder
Hersteller Motor Wheel
16.5x8.25 LT 15
Bereifung Goodyear 37x12.50 R 16,5 LT Radial
Schlauchlos
VFI 16.5x8.25 Zoll Hutchinson Notlaufeinlagen
Einfachbereifung


Bremsen
BetriebsbremseHydraulische Zweikreisbremsanlage mit innen liegenden, belüfteten Bremsscheiben
Das Bremssystem ist als Zweikreisbremssystem mit Vorder- und Hinterachsbremskreisaufteilung aufgeführt und wird mit Bremsflüssigkeit betrieben, während der hydraulische Bremskraftverstärker mit Hydraulikoel betrieben wird
Bremsscheiben vorne
Hersteller Kelsey-Hayes
267 mm Durchmesser
22 mm Dicke
Bremsscheiben hinten
Hersteller Kelsey-Hayes
267 mm Durchmesser
22 mm Dicke
FeststellbremseMechanisch über Kabelzug
Auf Hinterräder wirkend
DauerbremseKeine


Diverses
Tankinhalt1 Tank Stahl zu 95 Liter Diesel
Im Fahrzeugheck
Anhängelast0 kg
SeilwindeKeine
Höchstgeschwindigkeit80 km/h Gesetzlich
120 km/h Maximal
33 km/h Rückwärts
Elektrische AnlageFahrzeugnetz
24 Volt
2 Batterien à  12 Volt 100 Ah
Minuspol an Masse
Unter Sitz Uem Sdt Betr montiert
Feinnetz
24 Volt
2 Batterien 12 Volt 100 Ah
Minuspol an Masse
Unter Arbeitsplatz SKdt
Sitzplätze4 Personen
1 Schiesskommandant (SKdt)
1 Beobachtungsvermesser (Beob Verm)
1 Übermittlungssoldat Betrieb (Uem Sdt Betr)
1 Übermittlungssoldat Schiesskommandantenfahrzeugfahrer
(Uem Sdt SKdt Fz Fahr)
Anzahl Fahrzeuge120 Fahrzeuge
110 Fahrzeuge nur noch ab 2015
Im TruppeneinsatzBeschaffung über Rüstungsprogramm 2000
Ablieferung 2002 bis 2004
BemerkungenNebelwerfer
7,6 cm Nebelwerfer 1987
7,6 cm Nbw 87
Hersteller SW Thun AG
Entwickler Diehl Deutschland
Technische Daten
76 mm Kaliber
5 Sekunden Dauer Aufbau Nebelwand
90 - 200 Sekunden Dauer des Nebels
100 - 120 m Nebelwandbreite pro Salve links und rechts
50 - 90 m Wurfweite
6 Nebelwerfer
2 Trägerkasten à je 3 Wurfbecher
An den Seitenwänden der Überwachungskabine
Elektrische Auslösung über SKdt oder Beob Verm
Kampfmunition
7,6 cm Nb Pat 87 el Zü
7,6 cm Nb Pat 95 el Zü
Übungsmunition
7,6 cm U Nb Pat 90 el Zü
7,6 cm U Nb Pat 97 el Zü
Manipuliermunition
7,6 cm Manip Nb Pat

Übermittlungsmittel
Funkanlage/Bordverständigungsanlage (BVA)
Funkanlage SE-235/m2+
2 Sender/Empfänger SE-235M2+
2 Leistungsverstärker LV-235+

1 Bordverständigungsanlage BVA SE-235
1 CS-Box
1 CC-Box
3 C-Boxen
2 LS-Boxen

Geschichte
Unterzeichnung Kaufvertrag 15. November 2000
Ablieferung der Fahrzeuge Mitte 2002 bis Anfangs 2004

Unterschiede zu Eagle I/II
Beschusshemmende Fenster
Klimaanlage mit ABC-Überdrucksystem
Zusätzlicher Minenschutz am Boden
Die Kabine ist mit Panzerstahl und Kompositpanzerung geschützt  

Diese Seite von Militrfahrzeuge drucken Diese Seite drucken