Kettenfahrzeuge > Kampfpanzer > Vickers-Carden-Loyd Typ 34
militaerfahrzeuge

Vickers-Carden-Loyd Typ 34

Panzerwagen 34, Vickers-Armstrong Light Tank Modell 1934 Panzerwagen 34, Vickers-Armstrong Light Tank Modell 1934 Panzerwagen 34, Vickers-Armstrong Light Tank Modell 1934 Panzerwagen 34, Vickers-Armstrong Light Tank Modell 1934 Panzerwagen 34, Vickers-Armstrong Light Tank Modell 1934



Allgemein
HerstellerVickers Armstrong Ltd, Elswick Works, Newcastle on Tyne, England
HerstellungslandEngland
HerstellungsjahrBeschaffung
2 Fahrzeuge 1934
4 Fahrzeuge durch Bundesbeschluss 05.04.1935
Ablieferung Ende Juni 1935
Im Truppeneinsatz1934 bis 1948
Nur für Versuchszwecke
M+ NummerM+7304 bis M+7309
KategorieLeichter Kampfwagen
Anzahl Fahrzeuge6 Fahrzeuge
Besatzung2 Personen
1 Kommandant, zugleich Schütze, im Turm
1 Fahrer vorne im Wannenbug
Gewicht3'700 kg Fahrzeug Kampfgewicht
3'546 kg Fahrzeug Leergewicht
Leistungsgewicht15,13 PS/t
11,12 kW/t
Länge3'650 mm Fahrzeug
Breite1'900 mm Fahrzeug
1'570 mm Spurweite
Höhe1'880 mm Fahrzeug
1'616 mm Feuerhöhe Maschinengewehr
BodendruckGelände 0.40 kg/cm²
Bodenfreiheit260 mm
Spurlänge1'900 mm
5'500 mm Wendekreis bei Radiuslenkung
Überschreitfähigkeit1'500 mm
600 mm Kletterfähigkeit
30° / 57,7% Steigfähigkeit
Watfähigkeit750 mm
Raupenbreite241 mm
Geschwindigkeit Strasse63 km/h Strasse
Geschwindigkeit Gelände34 km/h
Tankinhalt91 Liter Benzin
Treibstoffbehälter im Fahrzeugheck
40 Liter / 100 km Verbrauch Strasse
230 km Reichweite Strasse
FahrwerkPro Seite
1 Antriebsrad vorne
4 Spiralfedern
2 Schwingarme
4 Laufräder
2 Tragrollen
1 Spannrad hinten
1 Scharnierraupe
RaupenartScharnierraupe aus Stahl
168 Raupenglieder pro Seite im Neuzustand
Elektrische Spannung6 Volt
1 Batterie 6 Volt 80 Ah
Minuspol an Masse
Panzerung14 mm Wanne vorne
6 mm Wanne hinten
11 mm Wanne seitlich
12 mm Turm
ÜbermittlungsmittelNur mündlich ohne Verbindungsmittel


Hauptmotor
HerstellerMeadows
TypEPT
Anzahl Zylinder6 Zylinder Reihenmotor
Viertakt
Vergaser
Leistung80 PS / 58,83 kW bei 2'800 U/min
DrehmomentNm bei U/min
Bohrung88,5 mm
Hub120 mm
Hubraum4'427 cm³
TreibstoffBenzin
AntriebslageVorne


Hilfsmotor
HerstellerKein Hilfsmotor eingebaut
TypX
Anzahl ZylinderX
LeistungX
BohrungX
HubX
HubraumX cm³
TreibstoffX


Getriebe
TypHauptgetriebe
Mechanisches Schaltgetriebe
5 Vorwärtsgänge
5. Gang als Schnellgang
1 Rückwärtsgang
Übersetzung
1. Gang 5,680:1
2. Gang 3,060:1
3. Gang 1,670:1
4. Gang 1,000:1
5. Gang 0,723:1
R. Gang 5,680:1

Lenkgetriebe
Kupplungsgetriebe mit Aussenbandbremsen für jeden Seitenantrieb
Bremsen
Als Fahr- und Feststellbremsen dienen die Lenkbremsen


Bewaffnung
HauptwaffeNur Maschinengewehr
Maschinengewehr7,5 mm Maschinengewehr 1911 mit Walzenblende
7,5 mm Mg 11
Hersteller DWM, Berlin
Hersteller Eidgenössische Waffenfabrik Bern (W+F)
Entwickler Hirmam S. Maxim Frankreich
Technische Daten
7,5 mm Kaliber
360° Seitenrichtbereich
10° Höhenrichtbereich
435 - 485 Schuss / Minute Feuergeschwindigkeit
1'075 mm Gesamtlänge
721 mm Rohrlänge
270 mm Drallänge
4 Züge
Konstanter Rechtsdrall
18,7 kg Gewicht Waffe leer
Speziallafette vor dem Kommandanten
Seriefeuer
Rückstosslader mit kurzem Rücklauf
Schussauslösung durch Handabzug
Gesteuerter Kniegelenkverschluss
Patronenzufuhr aus Stoff- oder Metallgurten
250 Patronen pro Gurte
Korn und Visier als Zielvorrichtung
Kampfmunition
7,5 mm Gp 11, 780 m/s, Gewicht 26,8 gr
7,5 mm St Ke Pat 11, 780 m/s, Gewicht 26,8 gr
7,5 mm Lsp Pat 11, 780 m/s, Gewicht 25,6 gr
Markiermunition
7,5 mm Mark Pat Mg, Gewicht 13,8 gr
Manipuliermunition
7,5 mm Gw Manip Pat 11, Gewicht 35,6 gr

Nach der Umrüstung 1940/41

7,5 mm Panzerwagen Maschinengewehr 1938 mit Kugelblende
7,5 mm Pzw Mg 38
Hersteller Eidgenössische Waffenfabrik Bern (W+F)
Entwickler Eidgenössische Waffenfabrik Bern (W+F)
Technische Daten
7,5 mm Kaliber
360° Seitenrichtbereich
10° Höhenrichtbereich
1'200 Schuss / Minute Feuergeschwindigkeit
18 kg Gewicht
990 mm Gesamtlänge
665 mm Rohrlänge
270 mm Drallänge
4 Züge
Konstanter Rechtsdrall
Rückstosslader verriegelt
Gesteuerter Kniegelenkverschluss
Schussauslösung mechanisch von Hand oder mit Knieabzug
Seriefeuer
Patronenzufuhr aus Zerfallgliedergurten
250 Patronen im Gurt
Kampfmunition
7,5 mm Gp 11, 780 m/s, Gewicht 26,8 gr
7,5 mm St Ke Pat 11, 780 m/s, Gewicht 26,8 gr
7,5 mm Lsp Pat 11, 780 m/s, Gewicht 25,6 gr
Markiermunition
7,5 mm Mark Pat Mg, Gewicht 13,8 gr
Manipuliermunition
7,5 mm Gw Manip Pat 11, Gewicht 35,6 gr
LyranKeine
NebelwerferKeine


Munitionsvorrat
HauptwaffeNur Maschinengewehr
Maschinengewehr500 Schuss
2 Gurtenkisten à  250 Schuss
LyranKeine
NebelwerferKeine
BemerkungenGeschichte
In der Schweiz waren zwei verschiedene Typen im Einsatz. 1934 wurde ein Vickers Carden Loyd Tank Modell 1933 mit Blattfedern gekauft, ebenso ein Vickers Carden Loyd Tank Modell 1934 mit Spiralfedern. 1935 werden dann noch vier Vickers Carden Loyd Modell 1934 gekauft.
Die Fahrzeuge wurden vorab für Truppenversuche gebraucht. 1948 wurden sie ausgemustert.

Einteilung
Pzw Kp 1
Pzw Kp 2
Später
Mot HP Bat 1

Diese Seite von Militrfahrzeuge drucken Diese Seite drucken