Kettenfahrzeuge > Schützenpanzer > Flt Pz 63/97 M-113 A1 mit SE-235 M2+M1/INTAFF
militaerfahrzeuge

Flt Pz 63/97 M-113 A1 mit SE-235 M2+M1/INTAFF

 Flt Pz 63/97 M-113 A1 mit SE-235 M2+M1/INTAFF  Flt Pz 63/97 M-113 A1 mit SE-235 M2+M1/INTAFF  Flt Pz 63/97 M-113 A1 mit SE-235 M2+M1/INTAFF  Flt Pz 63/97 M-113 A1 mit SE-235 M2+M1/INTAFF  Flt Pz 63/97 M-113 A1 mit SE-235 M2+M1/INTAFF



Allgemein
HerstellerFMC Corp. San José, California, USA
Ruag, Thun, Schweiz
HerstellungslandUSA
Schweiz
HerstellungsjahrBeschaffung über RP 74
Umgebaut aus Kdo Pz 63 SE-412 Serie 3
Beschaffung über RP 79
Umgebaut aus Flt 63 SE-412 Serie 4
Im TruppeneinsatzAb 1998
M+ NummerDiverse
KategorieSchützenpanzer
Anzahl Fahrzeuge53 Fahrzeuge
Besatzung8 Personen
Gewicht11500 kg Gefechtsgewicht
10500 kg Leergewicht
1000 kg Nutzlast
6600 kg Anhängelast
Leistungsgewicht18,63 PS/t
13,70 kW/t
Länge5480 mm Fahrzeug
Breite2720 mm Fahrzeug
Höhe3700 mm Fahrzeug über Antennen (abgespannt)
2500 mm Fahrzeug über Maschinengewehr
2340 mm Fahrzeug über Aufbauten
1850 mm Fahrzeug über Wanne
BodendruckGelände 0,62 kg/cm²
Strasse 8,60 kg/cm²
Bodenfreiheit410 mm
Spurlänge2760 mm
6900 mm Radiuslenkung
3800 mm Ortslenkung
Überschreitfähigkeit1680 mm
600 mm Kletterfähigkeit
60% Steigfähigkeit
30% Querneigung
Watfähigkeit1100 mm
Raupenbreite380 mm
Geschwindigkeit Strasse65,0 km/h vorwärts
14,8 km/h rückwärts
30 km/h Innerorts (Dienstvorschrift)
60 km/h Ausserorts (Dienstvorschrift)
Geschwindigkeit Gelände65,0 km/h vorwärts
14,8 km/h rückwärts
Tankinhalt360 Liter Diesel
180 Liter Diesel Treibstoffbehälter hinten links aussen
180 Liter Diesel Treibstoffbehälter hinten rechts aussen
70 - 80 Liter / 100 km Verbrauch
490 km Fahrbereich
FederungPro Seite
1 Seitenantrieb vorne
1 vorderer Schwingarm mit Stossdämpferbefestigungsbolzen
1 hinterer Schwingarm mit Stossdämpferbefestigungsbolzen
3 mittlere Schwingarme
5 Torsionsstäbe
2 doppelt wirkende hydraulische Teleskopstossdämpfer
1 Begrenzungsanschlag mit Gummiauflage beim vordersten Schwingarm
5 Doppellaufräder
1 Spannvorrichtung hinten
RaupenartStahlkette (Scharnierkette) mit Gummipolster
63 Kettenglieder links
64 Kettenglieder rechts
Elektrische Spannung24 Volt
2 Batterien à  12 Volt 135 Ah
Minus Pol an Masse
Hinten rechts im Mannschaftsraum
Panzerung12 bis 44 mm
FunkgerätFunkstation SE-235 M2+/M1


Hauptmotor
HerstellerGeneral Motors Corp (GMC), Detroit, Michigan, USA
Typ6V 53, 5063-5299
Anzahl Zylinder6 Zylinder V 66° 43`
2-Takt Dieselmotor
Mechanisches Spülgebläse
1 Einspritzeinheit
4 Auslassventile pro Zylinder
Jeder Zylinder hat drei Kipphebel, die beiden äusseren Kipphebel betätigen die hängenden Auspuffventile, der mittlere Kipphebel betätigt das Einspritzelement
Hängende Ventile über Stösselrollen, Stösselstangen und Kipphebel durch 2 oben im Zylinderblock gegenlaufenden Nockenwellen angetrieben
Antrieb der Nockenwellen über Kurbelwelle, Zwischenrad, Nockenwellenrad
Druckumlaufschmierung
Leistung204 PS / 143 kW bei 2800 U/min
Drehmoment598,4 Nm bei 1450 U/min
Bohrung98,42 mm
Hub114,4 mm
Hubraum5220 cm³
TreibstoffDiesel
AntriebslageVorne


Hilfsmotor
HerstellerKein Hilfsmotor eingebaut
TypX
Anzahl ZylinderX
LeistungX
BohrungX
HubX
HubraumX cm³
TreibstoffX


Getriebe
TypHauptgetriebe
Hersteller Allison, Indianapolis, USA
Typ TX 100-1
Automatengetriebe
3 Vorwärtsgänge
1 Rückwärtsgang
Drehmomentwandler mit automatischer Wandlerüberbrückungskupplung in allen Gängen
Übersetzung
1. Gang 3,81:1
2. Gang 1,93:1
3. Gang 1,00:1
R. Gang 4,35:1
140 kg Gewicht
Übertragungsgetriebe
Hersteller FMC Corp. San José, California, USA
1,286:1 Übersetzung
77 kg Gewicht 
Lenkdifferential
Hersteller FMC Corp. San José, California, USA
Typ DS 200
1,280:1 Übersetzung
240 kg Gewicht
Seitenantrieb
Hersteller FMC Corp. San José, California, USA
3,930:1 Übersetzung


Bewaffnung
HauptwaffeNur Maschinengewehr
Maschinengewehr12,7 mm Maschinengewehr 1964
Hersteller Browning, Ramo, Maremont (USA), FN Herstal (B)
Technische Daten
12,7 mm Kaliber
1600 mm Länge
1140 mm Länge Lauf
8 Anzahl Züge
450 - 500 Schuss / Minute Schusskadenz
890 m / Sekunde Anfangsgeschwindigkeit
3560 kg/cm² Gasdruck
6800 m Max. Schussweite
38 kg Gewicht mit Lauf
26 kg Gewicht ohne Lauf
12 kg Gewicht des Laufes
20 kg Gewicht Dreibeinlafette
Einsatz gegen weiche Ziele
Einzelfeuer bis 800 m
Seriefeuer bis 500 m
Einsatz gegen harte Ziele
Einzelfeuer bis 500 m
Einsatz gegen Luftziele
Serien à 8 - 12 Schuss bis 1000 m
Luftgekühlte Automatenwaffe
Rückstosslader
Blockverschluss und Keilverriegelung
Einzel- und Seriefeuer
Die Munition ist abgefüllt in Metallgurten zu 105 Schuss
Sie wird aus einem Metall-Koffer zugeführt
Zu jedem Maschinengewehr gehört eine Dreibeinlafette, die den Einsatz der Waffe auch ausserhalb des Panzers erlaubt
Kampfmunition
12,7 mm Mg 64 Pz-Br-Pat 64
12,7 mm Mg 64 Pz-Br-Pat 65 Lsp
12,7 mm Mg 64 Pz Spr Pat 92+Pz Spz Pat 05 Lsp (3:1)
12,7 mm Mg 64 Pz Spz Pat 92
12,7 mm Mg 64 Pz Spz Pat 92 Lsp
Übungsmunition
12,7 mm Mg 64 UPat o Lsp
12,7 mm Mg 64 UPat 76 + UPat 77 Lsp
12,7 mm Mg 64 UPat 04+UPat 05 Lsp (3:1)
12,7 mm Mg 64 UPat 04 gegurtet
12,7 mm Mg 64 UPat 77 Lsp gegurtet
Manipuliermunition
12,7 mm Mg 64 Manip Pat
LyranKeiner
NebelwerferKeine


Munitionsvorrat
HauptwaffeKeine
Maschinengewehr1260 Schuss
12 Metall-Koffer à  105 Schuss
1 Metall-Koffer à  105 Schuss am Mg
11 Metall-Koffer à  105 Schuss im Mannschaftsraum links und rechts
Unter den Sitzbänken der Mannschaft
LyranKeiner
NebelwerferKeine
Bemerkungen 

Diese Seite von Militrfahrzeuge drucken Diese Seite drucken