Radfahrzeuge > Lastwagen > Steyr 1291.270/042 4x4, Lastw 5,3 t gl 4x4 für mob Schiessbock > Steyr 1291.270/042 4x4, Lastw 5,3 t gl 4x4 für mob Schiessbock
militaerfahrzeuge

Steyr 1291.270/042 4x4, Lastw 5,3 t gl 4x4 für mob Schiessbock

Steyr 1291.270/042 4x4, Lastw 5,3 t gl 4x4 für mob Schiessbock Steyr 1291.270/042 4x4, Lastw 5,3 t gl 4x4 für mob Schiessbock Steyr 1291.270/042 4x4, Lastw 5,3 t gl 4x4 für mob Schiessbock



Abmessungen
Länge7'800 mm Fahrzeug
4'820 mm Ladebrücke
1'750 mm Überhang vorne
1'850 mm Überhang hinten
31° Überhangwinkel vorne
39° Überhangwinkel hinten
1'060 mm Vorderkant Fahrzeug bis Hinterkant Lenkrad
4'890 mm Hinterachse bis Lenkrad
Breite2'500 mm Fahrzeug
2'420 mm Ladebrücke
2'080 mm Spurweite vorne
2'040 mm Spurweite hinten
Höhe3'480 mm Fahrzeug Blachenverdeck ausgefahren
3'180 mm Fahrzeug Blachenverdeck eingefahren
1'870 mm / 1'300 mm Ladebrücke
1'520 mm Ladehöhe
1'400 mm Ladebrücke Vorderwand
800 mm / 500 mm Seitenladen
800 mm / 500 mm Rückladen
375 mm Bodenfreiheit
950 mm Watfähigkeit
960 mm Stecknagel vorne
910 mm Zugvorrichtung hinten
Leergewicht10'700 kg Fahrzeug
Nutzlast5'300 kg Fahrzeug
Gesamtgewicht16'000 kg Fahrzeug
7'800 kg Max. Achslast vorne
8'750 kg Max. Achslast hinten
Radstand4'200 mm
Wendekreis18'500 mm


Motor
TypSteyr
Typ WD 815.71
Zylinder8 Zylinder V90° Motor
Direkteinspritzung
Abgasturbolader
KühlsystemFlüssigkeitskühlsystem
Anzahl Ventile2 Ventile pro Zylinder
Hängende Ventile über unten liegende Nockenwelle, Stössel, Stösselstangen und Kipphebel betätigt
Bohrung126 mm
Hub120 mm
Hubraum11'970 cm³
Verdichtung16,0:1
TreibstoffDiesel
PS/kW270 / 198 kW bei 2'600 U/min
Drehmoment981 Nm Bei 1'600 U/min


Kraftübertragung
Getriebe
Hauptgetriebe
Hersteller FBW
Typ PG 10
Halbautomatisches Planetengetriebe
10 Vorwärtsgänge
2 Rückwärtsgänge
5 Gang Getriebe mit angeflanschter Vorschaltgruppe
Elektropneumatische Schaltung
Kontrollampen für Motorüberdrehsicherung und Schnellgang
Druckumlaufschmierung, Wärmetauscher, Ölfilter
Übersetzung
1. Gang 8,50:1
2. Gang 6,50:1
3. Gang 5,10:1
4. Gang 3,89:1
5. Gang 2,83:1
6. Gang 2,16:1
7. Gang 1,69:1
8. Gang 1,29:1
9. Gang 1,00:1
10. Gang 0,765:1
1. R Gang 7,52:1
2. R Gang 5,75:1

Verteilergetriebe
Hersteller ZF
Typ A 800/3D
3-Wellen Stirnradgetriebe
Planetengetriebe als Verteilerdifferential
Differentialsperre
Druckumlaufschmierung
Übersetzung 1,02:1

Drehmomentverteilung
Hinterachse 77 %
Vorderachse 23 %

Nebenantrieb
Hersteller ZF
Typ N70/1C
Angeflanscht am FBW Getriebe
Betätigung pneumatisch
KupplungHersteller ZF
Typ WSK 400
Wandlerschaltkupplung
Drehmomentwandler mit automatischer Überbrückungskupplung und Retarder
AntriebPermanenter Allradantrieb
Längssperre
AchsenVorne
Starrachse
Angetriebene Lenkachse mit einfach untersetztem Kegelradantrieb und Planetengetriebe in den Radnaben
Übersetzung 5,73:1
Halbelliptische Längsblattfedern
Gummiachsanschläge
Doppelt wirkende hydraulische Teleskop Stossdämpfer
Bereifung Semperit Gigant Steel 14.00 R 20 18 PR M+S Einfachbereifung
Hinten
Starrachse
Antriebsachse mit einfach untersetztem Kegelradantrieb und Planetengetriebe an den Radnaben
Übersetzung 5,73:1
Halbelliptische Längsblattfedern
Gummiachsanschläge
Doppelt wirkende hydraulische Teleskop Stossdämpfer
Differentialsperre pneumatisch betätigt
Bereifung Semperit Gigant Steel 14.00 R 20 18 PR M+S Einfachbereifung


Bremsen
BetriebsbremsePneumatische Zweikreis-Fremdkraft Bremsanlage
ALB automatische, lastabhängige Bremskraftregelung für die Hinterräder
Trommelbremsen vorne
420 mm Durchmesser
160 mm Bremsbackenbreite
923 cm² Bremsfläche je Rad
Trommelbremsen hinten
420 mm Durhmesser
185 mm Bremsbackenbreite
1'290 cm² Bremsfläche pro Rad

Anhängerbremse
2-Leiter direkt (Nato)
2-Leiter indirekt
FeststellbremseFederspeicher
Auf Hinterräder wirkend
DauerbremseStaudruck
Retarder


Diverses
Tankinhalt1 Tank zu 320 Liter Diesel
Rechts am Chassisrahmen unter der Ladebrücke
Anhängelast12'000 kg
SeilwindeHersteller Rotzler
10'000 kg Zugkraft
40 m / Minute Max. Seilgeschwindigkeit
80 m Seillänge
70 m Seillänge nutzbar
16 mm Seildurchmesser
Seilzug nach hinten und vorne möglich
Hydraulisch angetriebenes Seilspill
Hydraulikpumpe Typ F1-60R angeflanscht am Nebenantrieb
Zweistuffig schaltbares Planetengetriebe
Lamellenbremse
Steuerung über eine Elektronik-Fernbedienung
Höchstgeschwindigkeit90 km/h
Elektrische Anlage24 Volt
4 Batterien 12 Volt 143 Ah
Minuspol an Masse
links am Chassisrahmen
Anlasser 4,5 kW, 24 Volt
Alternator 28 Volt, 90 A
Sitzplätze2 Personen
Anzahl Fahrzeuge1 Fahrzeug
Prototyp
Im TruppeneinsatzAb 1981
BemerkungenM+Nummer
M+0868
A 4005

Diese Seite von Militrfahrzeuge drucken Diese Seite drucken